connecT Skillteam

Backup-Strategie

Maximale Datensicherheit durch eine kluge Backup Strategie

Eine gute Backup Strategie erlaubt es Ihnen, den Betrieb Ihres Unternehmens im Ausnahmefall aufrechterhalten zu können, indem ein Zugang zum Datenbestand sichergestellt wird. Dies geschieht durch ein redundantes Kopieren und Speichern aller Daten des Unternehmens, wobei verschiedene Methoden und Medien vom lokalen Speicher bis zur Cloud zur Verfügung stehen.

Wie genau die ideale Backup Strategie aussieht, ist individuell und von einer Vielzahl an Faktoren abhängig. Erst durch die Berücksichtigung der Bedürfnisse und der IT-Infrastruktur eines Unternehmens ist es möglich, eine passende Backup Strategie zu entwickeln und zu implementieren.

Die Backup Strategie –
ein unverzichtbarer Baustein für die Sicherheit

Was ist eine Backup Strategie?

Eine Backup Strategie definiert die Art und Weise der Sicherung relevanter Daten in einem Unternehmen. In den meisten Fällen umfasst sie periodische Full Backups, welche durch inkrementelle oder differentielle Backups ergänzt werden.

In modernen Unternehmen sind Backups von besonderer Bedeutung, um in Notfall-Szenarien handlungsfähig zu bleiben und die negativen Auswirkungen zu minimieren. So können Hardwarefehler, menschliche Fehler oder Cyberangriffe zu einem Verlust von Daten führen, die nur durch ein vollständiges Backup wieder identisch rekonstruiert werden können.

Auch bei der unerwünschten Veränderung von Daten können automatisch erstellte Backups genutzt werden, um die Daten in den vorherigen Zustand zurück zu versetzen und sie wieder wie gewünscht nutzbar zu machen.

Aus diesen Gründen ist es für Unternehmen von elementarer Bedeutung, über eine gute Backup Strategie zu verfügen. Diese muss vorausschauend geplant und angelegt werden, um im Fall der Fälle optimal handlungsfähig zu sein.

Backup Strategien –
diese Möglichkeiten stehen zur Verfügung

Eine Backup Strategie kann mit zahlreichen Methoden realisiert werden. Um die ideale Methode für Ihren Anwendungsfall ausfindig zu machen, sollten zunächst einige Grundüberlegungen getätigt werden.

Hierzu zählen die Auswahl der zu sichernden Daten, die Definition von zeitlichen Abständen und Medien sowie die Implementierung von Tests zur Wiederherstellung des Backups. Grundsätzlich kann zwischen drei Backup-Methoden unterschieden werden:

Full Backup, ein vollständiges Backup aller Dateien eines Systems
Differenzielles Backup, welches nur die Änderungen seit dem letzten Full Backup speichert
Inkrementelles Backup, welches Änderungen seit dem letzten Backup in Abhängigkeit vom letzten Full Backup speichert.

Mehrstufiges Backup und Deduplizierung –
fortgeschrittene Backup Methoden

Die Sicherheit und die Effizienz einer Backup Strategie lassen sich durch professionelle Backup Methoden erhöhen. 

Durch einen Mix aus lokalen Servern und unterschiedlichen Speichersystemen generiert ein mehrstufiges Backup eine besonders sichere Datenkopie. Diese Vorgehensweise verhindert, dass im Falle eines Cyberangriffs oder einer anderen Katastrophe alle Daten verloren gehen.

Um unter anderem den Speicherbedarf des Backups signifikant zu senken, kann das Konzept der Deduplizierung angewandt. Hierbei werden sich überlappende Datensätze aus verschiedenen Quellen lediglich einmal im Backup abgespeichert, um den vorhandenen Datenspeicher sinnvoll und effizient zu nutzen.

Individuelle Bedürfnisse von Unternehmen
bei der Backup Strategie

Ob Lokal- oder Cloud-Speicherung, vollständiges, differenzielles oder inkrementelles Backup – es gibt zahlreiche Varianten von Backup Strategien, die in Unternehmen zum Einsatz kommen. Um die passende Lösung für Ihren Anwendungsbereich zu finden, müssen zunächst die Bedürfnisse sowie die vorhandene IT-Infrastruktur des Unternehmens unter die Lupe genommen werden.

Bei der Wahl der Backup Strategie spielen folgende Faktoren eine entscheidende Rolle:

  • Anforderungen an die Recovery Time
  • Anzahl der Standorte, an denen das Backup benötigt wird
  • Menge des benötigten Speicherplatzes
  • Gewünschter Schutz für das Backup, auch Backup Hardening genannt
  • Häufigkeit des Restore-Tests, welcher die Funktionsfähigkeit des Backups sicherstellt

Backup Consulting für maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte

connecT unterstützt Sie mit einer umfassenden Expertise bei der Entwicklung von Backup Strategien für Ihr Unternehmen sowie beim Backup Hardening Ihres bestehenden Sicherheitssystems. 

Unsere Herangehensweise zeichnet sich durch eine offene Kommunikation mit unseren Kunden aus. Im Austausch mit IT-Leitern, IT-Administratoren und IT-Entscheidern liegt uns ein hohes Maß an Transparenz am Herzen, um ideale Lösungen für eine Backup Strategie ausfindig zu machen und Wege zur Umsetzung aufzuzeigen.

Wenn Sie an unserem beratenden Service rund um das Thema Backup Strategie interessiert sind, nehmen Sie gerne Kontakt zum kompetenten Expertenteam von connecT auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

FAQ –
häufig gestellte Fragen zu Backup Strategien

Warum ist eine Backup Strategie wichtig?

Der Verlust relevanter Daten ist für die meisten modernen Unternehmen der Worst Case. Ein Cyberangriff, der Ausfall einer Festplatte oder ein versehentliches Löschen von Daten kann erhebliche Verluste mit sich bringen. Damit die verlorenen Daten mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wiederhergestellt werden können, bedarf es einer effektiven Backup Strategie.

Welche Backup Strategien gibt es?

Eine Backup Strategie setzt sich aus einem individuellen Mix aus Backup-Methoden zusammen. Diese können beispielsweise aus Full Backups, die mit änderungsbasierten differentiellen oder inkrementellen Backups ergänzt werden, bestehen. Darüber hinaus können Backups sowohl lokal als auch in einer Cloud gespeichert werden.

Fabian Beitz
Ihr Ansprechpartner für Backup Strategie
Schon gewusst?
In unserem IT-Kompetenzzentrum geben wir unser Expertenwissen multimedial an Sie weiter. Ist ihr Thema nicht dabei? Melden Sie sich gerne.
Jetzt kennenlernen