connecT Skillteam

BACKUP

Für viele Unternehmen ein leidiges Thema, aber dennoch ein sehr entscheidendes,
denn ohne Backup kann ein kompletter Datenverlust im Falle eines Cyberangriffes,
aber auch einer Naturkatastrophe, drohen.

Worum geht’s?

Im Zuge der Digitalisierung ist auch die Datenmenge immer größer und umfangreicher geworden. Je mehr Daten Sie haben und je mehr Sie digital arbeiten, desto wichtiger wird auch für Sie das Thema Backup.

Leider stellen wir immer wieder fest, dass ein Backup-Konzept noch sehr weit unten auf den Dringlichkeitslisten vieler Unternehmen angesiedelt ist. Wir finden: das darf nicht sein! Denn machen Sie sich bewusst, dass Ihr komplettes Unternehmen von einem funktionierenden Backup-System abhängig sein kann. 

Szenario 1:

Ihr Unternehmen wird gehacked. Die Hacker sichern sich Ihre sensiblen Daten und legen Ihr System lahm. Oftmals werden Sie zu einem Lösegeld aufgefordert, um die Daten wieder zu bekommen. Haben Sie ein Backup, können Sie sich das Lösegeld sparen.

Szenario 2:

Eine Naturkatastrophe, wie Hochwasser oder Brand, zerstört Ihr Gebäude. Haben Sie kein Backup, dann sind Ihre Daten wohlmöglich für immer verloren.

Im Bereich Backup gibt es nicht die eine richtige Lösung. Es kommt immer aufs Unternehmen an. Zumeist empfehlen wir aber eine Hybridlösung aus Cloud- und „on premise“-Systemen. Auch das Band ist aus unserer Sicht nicht tot. Es gibt gute Gründe, auf ein Tape-Backup zu setzen. Zumal in den letzten Jahren auch die Technologie der Tapes weiterentwickelt wurde und diese Technik viele Vorteile gegenüber Cloud-Lösungen haben kann.

Im Video: Nachgehakt!

Unsere Experten

Christian Buss
Senior IT Consultant
Kontakt aufnehmen
Fabian Beitz
IT Consultant
Kontakt aufnehmen

Leitfragen

Warum ist ein Backup wichtig?

Ziel eines Backups ist es die wichtigsten Daten aus Ihrem System zu speichern und im Fall der Fälle wiederherstellen zu können. Ein Backup kann in einer Cloud, auf einem on-premise Server vor Ort oder auf einem Tape gesichert werden.

Sollte getestet werden ein Backup wieder herzustellen?

Auf jeden Fall! Das ist der sogenannte Restore-Test. Hier testet man unter realen Bedingungen, ob Ihr Backup-Konzept im Notfall auch funktioniert. Denn es nützt nichts ein Backup zu besitzen, ohne zu wissen, ob die Daten auch wieder aufgespielt werden können.

Wie oft sollte man ein Backup machen?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen an ein Backup. Ein Einzelhandel benötigt zum Beispiel ein eng getaktetes Backup, damit die Daten möglichst aktuell gehalten werden können.

Deep Dive
Backup Konzepte Kein Backup-Konzept ist wie das andere. Das liegt an den individuellen Strukturen jedes Unternehmens. Das jeweilige Konzept unterscheidet sich vor allem in der Hardware – ob Cloud, stationär oder im Hybrid? Aber auch in der Häufigkeit des Backups und der Häufigkeit des Restore-Tests. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen ein Konzept. Mehr erfahren



Backup Validierung „Das Backup ist nur so gut, wie der Restore-Test“ – ist die liebste Phrase aus unserem Skill-Team. Leider ist er wahr – denn ohne die ständige Kontrolle, ob ein Backup auch im Notfall funktioniert, nützt Ihnen ein Backup nichts. Mehr erfahren



Schon gewusst?
In unserem IT-Kompetenzzentrum geben wir unser Expertenwissen multimedial an Sie weiter. Ist ihr Thema nicht dabei? Melden Sie sich gerne.
Jetzt kennenlernen