Log4J – und nun? 4 Köpfe, 4 Perspektiven im emotionalen Realtalk zum Status quo der IT-Sicherheit in Deutschland

Der große Log4J-Aufschrei ist erst wenige Monate her: Doch angesichts weiterer Bedrohungslagen im Kontext des anhaltenden Ukrainekonflikts scheint kaum noch jemand über die gewaltige Sicherheitslücke zu sprechen, geschweige denn sie ernst zu nehmen. Dabei wurde ihr erst kürzlich das Potenzial zugesprochen, diese Welt nachhaltig verändern zu können. Also doch wieder nur alles halb so wild? Von Wegen!

Neben der Tatsache, dass der Ukrainekonflikt immer mehr IT-Verantwortliche in Alarmbereitschaft versetzt, ist und bleibt Log4J eine hoch gefährliche Schwachstelle. Darin sind sich alle IT-Sicherheitsexperten einig. Selbst wenn bei ihnen heute noch keine Angriffe erfolgreich waren, sollten Unternehmen damit rechnen, dass Cyberkriminelle längst Zugang zu wichtigen IT-Systemen gefunden haben.

Aus unserer Sicht Anlass genug, um gemeinsam über den Status quo der IT-Sicherheit in Deutschland zu sprechen. In einem emotionalen Realtalk bieten wir Ihnen am 14. April deshalb 4 Perspektiven von 4 unterschiedlichen „Betroffenen“, um dem Status quo auf den Grund zu gehen und zu klären: Was können und müssen IT-Sicherheitsverantwortliche in den nächsten Monaten tun, um mögliche Folgen der anhaltenden Bedrohungslagen zu erkennen und zu beheben?

Dabei haben Sie erstmals exklusiv die Chance, Live und persönlich Ihre Fragen an unsere Experten zu stellen, um direkt und aus erster Hand verlässliche Antworten rund um den Status quo der aktuellen Sicherheitslage zu erhalten.

Wir freuen uns auf Sie!

Sicherheitslücke Mitarbeiter: So schützen Sie Ihr Unternehmen effektiv

IT-Verantwortliche müssen jetzt eine Entscheidung treffen. Entweder Sie ignorieren alle aktuellen Studien zur IT-Sicherheit. Oder Sie nehmen die Ergebnisse ernst und schützen Ihre IT vor einer der größten Sicherheitslücken im Unternehmen: die eigenen Mitarbeiter.

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) jetzt auf Basis einer aktuellen Wirtschaftsumfrage klarstellt, hat die steigende Anzahl an Home Office Arbeitsplätzen die Lage sogar weiter verschärft.

Fakt ist: Cyberkriminelle nutzen die Unwissenheit und Unsicherheit vieler Mitarbeiter konsequent aus und greifen sie gezielt an. „IT-Sicherheit muss deshalb immer ganzheitlich betrachtet werden und kann nicht allein auf technische Lösungen setzen. Ihre Mitarbeiter müssen integraler Bestandteil Ihres Sicherheitskonzepts sein”, betont unser Security-Experte David Hänel.

In unserem connecT BRUNCH ONLINE richten wir uns an alle IT-Entscheider, die den Ernst der Lage erkannt haben und konkrete Optimierungen zur Stärkung der „Security Awareness“ umsetzen möchten.

Unsere Experten geben Ihnen konkrete Tipps an die Hand, wie Ihre Mitarbeiter im Umgang mit der IT gestärkt werden können und demonstrieren in einer LIVE-Demo die Vor- und Nachteile einer individuellen Lernplattform für Mitarbeiterschulungen.

Treffen Sie Ihre Entscheidung. Wir freuen uns auf Sie!

Zwischen Chance und Scheitern – So führt Sie Microsoft Teams zum Erfolg

Microsoft Teams boomt: Tausende Unternehmen haben die Plattform in den vergangenen Wochen und Monaten installiert. Doch nur die Wenigsten wissen, wie Sie das mächtige Kommunikations- und Kollaborotionsinstrument professionell in bestehende Prozesse integrieren können – geschweige denn, wie Teams interne Prozesse unterstützen und optimieren kann. Wir klären Sie auf!

Wie sieht es aktuell bei Ihnen aus? Verbinden Sie mit Teams in erster Linie nur Video- und Chatfunktionen? Ist es eins von zahlreichen Tools zwischen denen Sie immernoch hin und her jonglieren müssen? Oder nutzen Sie das volle Potenzial der Plattform bereits für sich aus? Genau darüber möchten wir bei unserem connecT BRUCH ONLINE mit Ihnen sprechen. Unsere zertifizierten Experten beantworten Ihre Fragen rund um Microsoft Teams und zeigen auf, was es bei der Einführung und professionellen Implementierung in Ihre Prozesse zu beachten gilt.

Denn eins ist klar: Teams ist nicht nur eine Riesenchance für Sie, die enorme Mehrwerte bietet. Teams birgt auch das Risiko, unnötige Unruhe und Chaos ins Unternehmen zu bringen – wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Plattform sinnvoll in ihre Gesamtstrategie der Kommunikation und Kollaboration einbinden.

Wir freuen uns auf Sie!

Corona Lessons Learned – Sicheres Arbeiten und Telefonieren im Home Office

Alle ins Home Office, am besten sofort. Die Covid-19-Pandemie hat einige Herausforderungen wie diese an die IT und Organisation vieler Unternehmen gestellt. Viel zu oft sehen sich Verantwortliche in dieser Ausnahmesituation gezwungen, Kompromisse hinsichtlich der Sicherheit und Produktivität eingehen zu müssen. Doch das muss nicht so sein!

Wir geben Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Erkenntnisse, die Sie für Ihre IT aus der Ausnahmesituation gewinnen können und zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie aus scheinbaren Notlagen echte Tugenden machen können – ganz ohne faule Kompromisse.

Zusätzlich haben wir für Sie einen Rechtsexperten eingeladen, um die häufig gestellte Frage zu diskutieren: Was müssen Unternehmen ihren Mitarbeitern nun wirklich zur Verfügung stellen und wo sind klare Grenzen zu ziehen?

Ihr Frühwarnsystem für die gesamte IT-Infrastruktur

Wollten Sie schon immer alle sicherheitsrelevanten Informationen aus Ihren Systemen kombinieren, um Sicherheitsempfehlungen zu erhalten, die systemübergreifend relevant sind? Mit connecT MANAGED SIEM ist das ab sofort möglich.

Managed SIEM bündelt nicht nur alle sicherheitsrelevanten Informationen aus all Ihren IT-Systemen. Managed SIEM setzt sie auch in Beziehung zueinander und analysiert sie durch Korrelationen so smart, dass Auffälligkeiten in Echtzeit gemeldet werden und damit eine schnelle Reaktion sowie eine lückenlose Nachverfolgung gewährleistet werden kann. (Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Landingpage zu connecT MANAGED SIEM)

Seien Sie dabei, wenn wir Ihnen die zuverlässige, wirtschaftliche und skalierbare Lösung für mittelständische Unternehmen in unserem neuen Onlineformat vorstellen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir dazu unter anderem Herrn Karl Jäger in unserem Expertentalk begrüßen dürfen.

Wie Sie es von uns gewohnt sind, kümmern wir uns vollumfänglich um Sie als unseren Kunden. Melden Sie sich bis zum 23.10. an und erhalten einen GRATIS Frühstückssnack zugesendet.

Datenverschlüsselung machen auch vor Backups nicht halt – Der Schutz für Ihr Veeam-Backup

Ein aktuelles Backup ist ein wichtiger Standard, um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein und die Unternehmensdaten kurzfristig und vollständig wiederherstellen zu können.

Immer häufiger sind Unternehmen vor allem durch die Verschlüsselung ihrer Daten auf ein Backup angewiesen. Wenn der Verschlüsselungstrojaner erst bis zu den gesicherten Daten im Backup vordringen konnte, besteht nur noch eine geringe Chance, diese wiederherzustellen.

Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihr Veeam® Backup gemeinsam mit uns so absichern, dass Schadsoftware keine Chance hat.

Datenschutzfolgeabschätzung und Expertentalk

Über 25 Mio. Euro wurden bis heute allein in Deutschland als Bußgelder seitens der Aufsichtsbehörden wegen Verstößen gegen die DSGVO verhängt. Wohlgemerkt sind hier die zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen der betroffenen Personen nicht berücksichtigt, die noch on Top dazu kommen.

Viele dieser Verstöße sind wegen „massiv unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen“ und den daraus resultierenden Datenpannen entstanden. Aber was bedeutet: „massiv unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen“? Worauf müssen Sie im Datenschutz achten und wie machen wir bei connecT externen Datenschutz?

Zusätzlich haben wir für Sie einen weiteren Datenschutzprofi für das Thema Datenschutzfolgeabschätzung gewinnen können In einem Fachvortrag wird geklärt, wann eine Datenschutzfolgeabschätzung notwendig ist und wann nicht.

Risikomanagement zum IT-Brunch

Der große Aufschrei von Log4J liegt erst wenige Monate zurück: Doch angesichts weiterer Drohungen im Kontext des anhaltenden Konflikts in der Ukraine spricht kaum noch jemand von einer riesigen Sicherheitslücke, geschweige denn, sie ernst zu nehmen. Erst vor Kurzem bekam sie die Möglichkeit, die Welt nachhaltig zu verändern. Also wieder alles nur halb so wild? Machst du Witze? Sie meinen das ernst!

Abgesehen davon, dass der Ukraine-Konflikt immer mehr IT-Manager alarmiert, ist und bleibt Log4J eine extrem gefährliche Schwachstelle. Darin stimmen alle Informationssicherheitsexperten überein. Auch wenn es heute noch keine erfolgreichen Angriffe gegen sie gibt, müssen Unternehmen damit rechnen, dass Cyberkriminelle längst Zugriff auf kritische IT-Systeme erhalten.

Aus unserer Sicht gibt es genug Gründe, über den Status quo der IT-Sicherheit in Deutschland zu sprechen. Deshalb bringen wir Ihnen in einem emotionalen Gespräch am 14. April 4 Perspektiven von 4 verschiedenen „Stakeholdern“ ein, um den Status quo zu verstehen und zu klären, was IT-Sicherheitsverantwortliche in den kommenden Monaten tun können und sollten, um eine möglichst erkennbare und adressierbare Bedrohungslage zu vermeiden ?

Erstmals haben Sie die exklusive Möglichkeit, unseren Experten live und persönlich Ihre Fragen zu stellen, um direkte und authentische Antworten aus erster Hand zum Status quo der aktuellen Sicherheitslage zu erhalten.

Wir freuen uns darauf, Sie zu treffen!

Schon gewusst?
In unserem IT-Kompetenzzentrum geben wir unser Expertenwissen multimedial an Sie weiter. Ist ihr Thema nicht dabei? Melden Sie sich gerne.
Jetzt kennenlernen